Ganz schlechte Laune im Vertrieb

Aktuelle Umfragen belegen eine schlechte Stimmung und eine hohe Unzufriedenheit bei den Versicherungsvermittlern

Im Juni 2020 können erste handfeste Daten über die Stimmung der Versicherungsvermittler festgehalten werden. Unabhängig davon, ob die schlechte Laune tatsächlich durch die Corona-Pandemie verursacht wird, oder ob grundsätzliche Probleme des Geschäftsmodells nur um so deutlicher zu Tage treten lassen sich klare Tendenzen ausmachen:

  • Die in der Zeitschrift AssCompact erscheinende vierteljährliche Studie der BBG und dem IVV berichtet von nur noch 35,5% der über 400 befragten “zufriedenen” Makler und Mehrfachagenten und von 53,6%, die sich noch “motiviert” fühlen. (Quelle: asscompact )


    Quelle: versicherungsjournal
  • Bereits im April hatte der BVK in einer Umfrage unter seinen Mitgliedern festgestellt, dass unabhängig vom Vertriebsweg mehr als jeder dritte Vermittler mit negativen Umsatz-Folgen der Krise rechnet.
    (Quelle: Pressemitteilung des BVK)